24.05.2019

USER DAYS ZEB.CONTROL – EIN INTENSIVER AUSTAUSCH


Hamburg, 14.-15. Mai 2019 - Im neuen TABULARAZA im zeb.Office über den Dächern Hamburgs mit Aussicht auf Elbphilharmonie und Binnenalster fand ein zweitägiger intensiver Austausch der zeb.control User statt. In agilen Workshops und bei spannenden Vorträgen inklusive Live-Demos haben die Anwender mit den Verantwortlichen des zeb über Cloud, Digitalisierung und unterschiedliche Betriebsmodelle diskutiert. Ein weiterer Schwerpunkt auf der Agenda war die Neuentwicklung der Treasury Lösung sowie die Vorstellung der weiterentwickelten Produktplattform zeb.control, die für die neue ALM Lösung zum ersten Mal zum Einsatz kommt.

Ergänzt wurde das fachliche Programm durch eine Abendveranstaltung in lockerer Atmosphäre. An Bord des Schiffes „Cap San Diego“ konnten sich die Teilnehmer den Herausforderungen eines Escape Games stellen und in fremde Welten eintauchen. Anschließend wurde bei bestem Wetter auf der Dachterrasse gegrillt und der intensive Austausch fortgeführt.


zeb.control User Days auf der "Cap San Diego"

Das Fachprogramm der beiden Tage umfasste Vorstellungen von Neuentwicklungen innerhalb der verschiedenen Module sowie vertiefende Fachvorträge zu den aktuellen Themen Zinsänderungsrisiko im Anlagebuch (IRRBB) und Risikotragfähigkeitsrechnung (RTF). Darüber hinaus stand das Schwerpunktthema ALM auf der Agenda:

Das zentrale Simulations-Modul wird völlig neu gestaltet und dabei wird auch die weiterentwickelte Produktplattform von zeb.control verwendet. Mit dieser ALM-Neuentwicklung ergeben sich völlig neue Möglichkeiten der Zinsrisikosteuerung mit zeb.control. Die wesentlichen Bestandteile der Neuentwicklung sind die Fortführung fachlicher und technischer Integration sowie eine zentrale Simulations-Engine. Um die User Experience zu verbessern wird unter anderem ein komplett neues User-Frontend geschaffen. Außerdem unterstützt die Software die verschiedenen Betriebsmodelle on-premise, Cloud sowie Software as a Service (SaaS). Um das Entwicklungsvorgehen zu optimieren ist eine agile Erleb- und Nutzbarkeit der einzelnen Entwicklungsstufen vorgesehen. Die Software wird in enger Abstimmung mit Pilotkunden entwickelt, die laufend Einblicke in Entwicklungsstände erhalten und diese auf Praxistauglichkeit bewerten und Impulse für die weitere Entwicklung geben. Dieses interaktive Vorgehen mit einer sehr frühen Erprobung in der Praxis und einem „Challenging“ durch erfahrene Anwender sichert eine optimale Ausrichtung der Software auf die Kundenanforderungen.


zeb.control User Days mit spannenden Vorträgen

Angeregt wurde auch über Möglichkeiten und Chancen von Cloud-Diensten als Plattform für Steuerungslösungen diskutiert. Erste Erfahrungen mit diesen sind überaus positiv und werden als maßgebliche strategische Weichenstellung gewertet. Cloud-Dienste ermöglichen Flexibilität und signifikante Performancesteigerungen bei gleichzeitiger Kostenreduktion, da die Ressourcen nur punktuell etwa für rechenintensive Simulationen benötigt werden. Dadurch eröffnen sich neue und interaktivere Arbeitsweisen in der Banksteuerung.


zeb.control User Days mit Workshops zu SaaS, Cloud etc.

Wir freuen uns über den intensiven Austausch mit Ihnen und sind schon jetzt gespannt auf die nächsten User Days!