11.06.2019

Webinar "Brexit und IBOR-Reform: Auswirkungen auf Hedge Accounting"


Wir freuen uns, Ihnen das Webinar „Brexit und IBOR-Reform: Auswirkungen auf Hedge Accounting“ anbieten zu können.

Seit Jahren dominiert das Londoner Clearinghaus LCH das Derivate-Clearing. Mit dem Brexit verliert die LCH jedoch ihre Zulassung als EU-Clearinghaus und muss als ein in einem Drittstaat ansässiges Clearinghaus durch die EU neu anerkannt werden. Eine dauerhafte Zulassung wird als unwahrscheinlich erachtet. Der Verlust der Zulassung führt teilweise bereits heute zu einer Abwanderung clearingpflichtiger Derivate von Großbritannien nach Kontinentaleuropa. Die Konsequenzen einer Beendigung und Übertragung von freien Derivaten und derivativen Sicherungsinstrumenten gewinnen daher zunehmend an Bedeutung.

Von der Ablösung der IBOR-Raten sind Finanzinstrumente und Derivate im Wert von schätzungsweise 400 Billionen EUR betroffen. Die ESTER (Euro Short Term Rate) wird von der EZB ab Oktober 2019 veröffentlicht und muss den EONIA ab 1. Januar 2020 in allen Neuverträgen ersetzen. Für Bestandsverträge darf der EONIA noch bis Ende 2021 verwendet werden. Nach wie vor sind jedoch noch nicht alle Details der IBOR-Umstellung geklärt. Das IASB hat deswegen vorübergehende Erleichterungen für die Bilanzierung von Sicherungsbeziehungen für den Zeitraum vor der IBOR-Reform vorgeschlagen (ED/2019/1). Nichtsdestotrotz stellt die IBOR-Reform das Hedge Accounting vor große Herausforderungen.

 

zeb gibt Ihnen in diesem Webinar zum Thema Brexit und IBOR einen Überblick über die aktuellen Herausforderungen:

  • Aktueller Stand des Brexit-Prozesses und Analyse verschiedener Brexit-Szenarien und deren Auswirkungen auf das Derivate-Clearing und Hedge Accounting

  • Aktueller Stand der IBOR-Reform und Analyse der vorgeschlagenen Änderungen an IFRS 9 / IAS 39 im Kontext Hedge Accounting (ED/2019/1)

  • Mögliche Szenarien der IBOR-Umstellung und deren Auswirkungen auf die Bewertung von Derivaten und das Hedge Accounting


webinar about ALM

zeb bietet einen umfassenden Überblick der Thematik und teilt mit Ihnen gerne praxisnahe Erfahrungen aus unserer langjährigen Umsetzungshistorie im Bereich des Hedge Accountings.

Sie haben die Möglichkeit, sich von Ihrem Arbeitsplatz oder von zu Hause aus bequem online zum Webinar anzumelden, direkt Fragen zu stellen und sich mit den anderen Teilnehmern auszutauschen.


Termin

Freitag, 28. Juni 2019 13:00 - 14:00 Uhr (MEZ)

*Pflichtfeld